Gestern Abend gegen 21:15 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 8 kurz nach der AS DAH/FFB in Richtung Stuttgart. Ein PKW kam aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Feld. Dabei wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Die Feuerwehren Geiselbullach, Günding, Feldgeding und Graßlfing sperrten die BAB zur Landung des Rettungshubschraubers, leuchteten die Unfallstelle weiträumig aus und unterstützen den Rettungsdienst. Später musste noch das THW Dachau für Baggerarbeiten hinzugezogen werden, da aus dem Fahrzeug Benzin in das Erdreich gelaufen war. Es kam zu erheblichen Stauungen mit weiteren Auffahrunfällen.

2013-07-25 vu

Categories: Allgemein