Zwei Einsätze – davon einer mit tragischem Ende – innerhalb weniger Stunden für unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte!
Zunächst galt es gegen 16:30 Uhr mit dem Tanklöschfahrzeug TLF 24/48 nach Hilpertsried bei Einsbach zu fahren. Dort war ein ganzes Stück außerhalb der Ortschaft eine landwirtschaftliche Maschine in Brand geraten und hatte bereits eine größere Fläche des umliegenden Stoppelfeldes entzündet. Nachdem zunächst der kräftigen Rauchsäule nachgefahren werden konnte erzielten die örtlich zuständigen Feuerwehrkräfte zügig einen Löscherfolg und nach rund einer halben Stunde vor Ort zeigte sich das unsere 4800 Liter Wasser nicht mehr von Nöten waren und wir wieder abrücken konnten.
Um 18:40 Uhr dann ein weiterer Alarm, diesmal zu einer vermissten Person im Olchinger See. Mehrere Angehöriger einer größeren Jugendgruppe hatten zunächst die Wasserrettungsstation der Wasserwacht Ortsgruppe Olching vom dem abgehenden Kameraden in Kenntnis gesetzt. Vor Ort angekommen stellte sich schnell heraus dass der junge Bursche noch im Wasser sein musste. Dort konnte er dann trotz widrigster Sichtbedingungen schnell durch ehrenamtliche Taucher der Wasserwachten des Landkreises FFB gefunden und gerettet werden. Da der Vermisste direkt an einem unserer Sicherungsposten an Land gebracht wurde begannen wir umgehend die Wiederbelebungsmaßnahmen mit unserem Equipment bis der Rettungsdienst von seinem Standort aus kurz darauf eintraf. Dieser wurde dann in der weiteren Behandlung unterstützt.
Leider waren jedoch alle Anstrengungen vergebens, der 14jährige konnte nicht mehr zurück ins Leben geholt werden.

13718580_1079386988816353_3519216340253752122_n 13754233_1079386975483021_2004918034674657648_n

Categories: Allgemein