Heute Morgen kam es gegen 08:20 Uhr auf der BAB8 zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kam eine Audi-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug in Fahrtrichtung Stuttgart ins Schleudern und rammte seitlich einen Transporter. Vermutlich durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi dann gegen die Betontrennwand geschleudert, die die beiden Fahrtrichtungen trennt, „überflog“ diese und kam im Stau auf der Gegenfahrbahn zum liegen. Hierbei wurde ein im Stau stehender Mercedes ebenfalls erheblich im Frontbereich beschädigt. Die Fahrerin des Audi wurde dabei mittelschwer, der Fahrer des Transporter leicht verletzt.
Durch die beschädigten Fahrzeuge, Trümmerteile, auslaufende Betriebsstoffe und Erde auf den Fahrspuren mussten für die Bergung 2 Fahrspuren in Fahrtrichtung Stuttgart und 2 Spuren in Fahrtrichtung München gesperrt werden. Während der Arbeiten kam es im Berufsverkehr zu massiven Beeinträchtigungen.
Mit uns im Einsatz war die Feuerwehr Gröbenzell, die FFW-Graßlfing und die Feuerwehr Feldgeding.
Wir wünschen allen Beteiligten gute Besserung!

Categories: Allgemein