Nach der Rückkehr vom vermeintlichen Küchenbrand in Esting ging es für uns gleich weiter zu einer Schachtrettungsübung mit dem örtlichen Kanalnetzbetreiber. Dieser hatte im Rahmen seiner betrieblichen Unterweisung eine Rettungsübung aus einem unterirdischen Abwasserbauwerk organisiert. Unser Angriffstrupp stieg, geschützt mit Atemschutzgeräten, in den Schacht ein, aus dem zwei Personen gerettet werden mussten. Gemeinsam mit der Belegschaft konnte die Rettung schnell und erfolgreich durchgeführt werden. Für beide Seiten eine sehr aufschlussreiche Aktion!

Categories: Allgemein