Zu insgesamt drei Verkehrsunfällen mussten wir in den letzten 15 Stunden auf der B 471 ausrücken. Gestern gegen 18.00 Uhr kollidierten aus ungeklärter Ursache insgesamt vier Fahrzeuge in Höhe der Brücke der AS Geiselbullach. Dabei wurden zwei Personen schwer und zwei leicht verletzt. Ein Person musste mit Hilfe hydraulischem Rettungsgerät aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Gemeinsam mit den Kollegen der Feuerwehr Esting und der Feuerwehr Feldgeding sperrten wir die B471 währen der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett. Nur wenige Minuten nach dem Einrücken erfolgte die nächste Alarmierung: gegen 20.00 Uhr war es nur wenig Meter von der ersten Unfallstelle zu einem Auffahrunfall gekommen, dabei wurd eine Person leicht verletzt. Heute morgen dann der dritte Unfall, wiederum fast an der gleichen Stelle: ein LKW und ein Transporter kollidierten im morgenlichen Berufsverkehr, glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Auch hier mussten wir die Unfallstelle sichern und räumen.

Categories: Allgemein