Zum gestrigen Übungsabend hatten wir Herrn Florian Grabsch, Vizepräsident vom VDA – Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde als externen Referenten zum Thema „Gefahrtiere im Feuerwehreinsatz“ bei uns zu Gast. Schwerpunkte waren zum Beispiel bisherige Einsätze von Feuerwehren zu diesem Thema, das richtige Erkennen der Tiere und mögliche Maßnahmen im Einklang mit Tier- und Bevölkerungsschutz. Ebenfalls behandelt wurde der Umgang mit heimischen (Gift-)Schlangen, sowie die häufigsten Tiere in der Terrarienhaltung. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Feuerwehren immer wieder mit vermeintlichen Gefahrtieren konfrontiert werden, sei es die Kreuzotter im Lichtschacht oder die entlaufene Vogelspinne in den eigenen vier Wänden. Um auch diese Einsätze sicher und professionell abarbeiten zu können, gab uns Herr Grabsch wichtige Hinweise im Umgang mit den Tieren, deren Eigenheiten und möglichem Gefährdungspotential. Erfreulicherweise durften wir auch gestern wieder zahlreiche Kameradinnen und Kameraden der FFW-Graßlfing bei uns als Zuhörer begrüßen, insgesamt konnten so über 40 Feuerwehrdienstleistende im richtigen Umgang geschult werden. Wir bedanken uns beim VDA – Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde , insbesondere bei Herrn Grabsch für den hervorragenden Vortrag und den umfassenden Einblick in dieses nicht alltägliche Themengebiet!

Categories: Allgemein