Hintere Reihe: Andreas Fischer, Georg Adam, Andreas Kohout
Vordere Reihe: Rudolph Waidmann – Seniorenbeauftragter,  Michael Schrodi, MdB,  Tobias Jasny – Stv. Vorsitzender

Bereits Anfang des Monats durfte eine Delegation unserer Feuerwehr den Bundestagsabgeordneten und Vereinsmitglied Michael Schrodi in Berlin besuchen. Neben der Besichtigung des Bundestages sowie einigen anderen kulturellen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt nahmen wir auch an einer Gesprächsrunde mit Herrn Schrodi im Paul-Löbe-Haus teil. Dort konnten wir ihm unser Gastgeschenk, ein Feuerwehrkrug aus der Heimat, überreichen. Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ Herrn Schrodi, dass wir nach Berlin „ausrücken“ und ein paar schöne Tage dort verbringen durften!

Sonntag, 02.12.2018 – Anreise nach Berlin

Am ersten Adventssonntag folgten wir der Einladung unseres Bundestagsabgeordneten Herrn Michael Schrodi, nach Berlin. Nach der Zugfahrt durften wir die Stadt bei einer kurzen Rundfahrt durch das „Diplomatenviertel“ und entlang der Berliner Mauer kennen lernen. Anschließend ging es in unser Hotel und zum gemeinsamen Abendessen. Unseren ersten Tag ließen wir auf dem Weihnachtsmarkt am „Breitscheidplatz“ bei einem Glühwein ausklingen.

Montag, 03.12.2018 – BMAS,  Reichstag, Willy-Brandt-Haus

Nach der Stärkung am Frühstücksbuffet besuchten wir das „Kleisthaus“. Dort befindet sich das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie der Dienstsitz des/der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Im Anschluss ging es – diesmal ohne „Absturzsicherung“ – auf das Dach des Bundestages. Wir genossen den tollen Ausblick bei „bayerischem“ Himmel. Eine weitere kleine Stadtrundfahrt, unter anderem ins „Willy-Brandt-Haus“ und das Abendessen in einem italienischen Restaurant rundeten unseren zweiten Tag ab.

Dienstag, 04.12.2018 – Paul-Löbe-Haus, BND

Für uns wares eine große Ehre im Paul-Löbe-Haus von unserem Vereinsmitglied Michael Schrodi empfangen zu werden. Wir wurden zu einer Gesprächsrunde eingeladen – das gemeinsame Foto fürs Feuerwehralbum durfte dabei nicht fehlen! Anschließend ging es zu einer Besichtigung des BND. Den Nachmittag und Abend hatten wir zur freien Verfügung.

Mittwoch, 05.12.2018  – Europäisches Parlament, Heimreise

Nach dem Check-Out fuhren wir zum Informationsbüro des Europäischen Parlaments . Nach dem dortigen Informationsgespräch mussten wir leider auch schon wieder die Heimreise antreten.

Kategorien: AllgemeinVerein