Nach einer längeren Ruhephase in unserem generellen Einsatzgeschehen der letzten Wochen ging heute am frühen Abend bereits der fünfte Alarm innerhalb der letzten 48 Stunden für unsere Einsatzkräfte ein. Im Geiselbullacher Gewerbegebiet war ein Motorradfahrer zu Fall gekommen und hatte sich dabei den Tank beschädigt. Der Fahrer selbst erlitt zum Glück keine Verletzungen, so dass nach einer kurzen routinemäßigen Untersuchung des Fahrers durch unser medizinisches Fachpersonal lediglich die Reinigung der auf rund hundert Meter verschmutzten Fahrbahn und eine Absicherung unserer Aufräumarbeiten erforderlich war.

Kategorien: Allgemein