Der erste Unfall ereignete sich gegen 11.45 Uhr auf der BAB 99a Eschenrieder Spange in Fahrtrichtung Salzburg. Ein Transporter kam aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Notrufsäule, überschlug sich und kam auf der rechten Spur der Autobahn zum Liegen. Ein LKW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und touchierte den Wagen noch. Der Fahrer des Transporters wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Wir übernahmen die Erstversorgung, sicherten die Unfallstelle und fingen auslaufende Betriebsstoffe auf. Im weiteren Verlauf wurde die Fahrbahn durch eine Reinigungfirma fachgerecht gesäubert.
Im Rückstau kam es auf der BAB 8 zu einem weiteren Unfall: hier kollidierten insgesamt drei Fahrzeuge, mehrere Personen wurden dabei leicht verletzt. Zum Sichern und räumen wurde unser Tanklöschfahrzeug noch durch die Kollegen der FFW-Graßlfing und Feuerwehr Feldgeding unterstützt. Nach rund zwei Stunden waren die Unfallstellen eräumt, es kam zu erheblichen Behinderungen in Richtung München.

Kategorien: Allgemein