Ließ die Alarmierungsdurchsage „Straße reinigen“ heute am frühen Abend noch auf einen in der Regel eher zeitunkritischen Einsatz schließen so stellte sich der Einsatz für unsere Kräfte vor Ort völlig anders dar.
Bei unserem Eintreffen zeigte sich, dass durch den Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem vorfahrtsberechtigten Motorrad eine Person schwer verletzt worden war. Der Rettungsdienst versorgte gerade die Patientin und stabilisierte sie zusammen mit dem ebenfalls anwesenden Notarzt. Wir unterstützten hierbei umgehend mit unserem medizinischen Fachpersonal und begannen zudem die Verletzte schnellstmöglich gegenüber den Passanten abzuschirmen und für Schutz vor der erneut relativ hohen Temperatur zu sorgen. Des Weiteren mussten wir die Dachauer Straße für die Einsatzmaßnahmen rund eineinhalb Stunden vollständig sperren.
Nachdem der Rettungsdienst in den Schockraum einer der umliegenden Kliniken abgerückt war, reinigten wir noch die Straße und unterstützten den Abschleppdienst bei der Bergung. Die Strecke konnte schlussendlich erst gegen 19:00 Uhr wieder freigegeben werden.

Kategorien: Allgemein