Unseren Job in der Feuerwehr machen wir gerne und ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Trotzdem freuen wir uns sehr wenn uns hin und wieder ein Danke erreicht. 🙂 Etwas sehr besonderes sind Dankesbriefe von Betroffenen nach Einsätzen – ein absolutes Highlight war aber der Besuch von Daniel W. (Bild: Mitte graue Jacke), der uns zwei Wochen nach seinem schweren Unfall auf der BAB8 im Feuerwehrgerätehaus besuchte.

Daniel war Ende Januar mit seinem Pick-up auf bzw. unter einen LKW gefahren. Wie es zu dem Unfall kam, ist bis dato nicht abschließend geklärt. Als wir mit den Kameraden aus Gröbenzell und Graßlfing an der Einsatzstelle ankamen, war für uns sofort klar „Das sieht nicht so gut aus…“. Umso größer die Erleichterung bei unserem Einsatzleiter Tim Pelzl als Daniel ansprechbar war, ihm also aus dem Autowrack antworten konnte. Die Rettung war aufwendig und zeitraubend. Daniel war kompliziert in seinem komplett zerstörten Wagen eingeklemmt. Über eine Stunde dauerte die technische Rettung, währenddessen er ständig von den Kolleginnen und Kollegen des Rettungsdienstes und unseren Leuten betreut wird. Nachdem er befreit werden konnte, wurde er mit Verdacht auf multiple innere Verletzungen mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Nachdem alle Geräte wieder einsatzklar gemacht und an ihrem Platz waren, bekamen wir abends unerwartet eine Mail von Daniels Mitarbeiter, dass es ihm den Umständen entsprechend gut geht – keine schweren inneren Verletzungen! Für uns war das alle wie ein Wunder, hatten wir die Situation ein paar Stunden zuvor noch ganz anders wahrgenommen. Nach wenigen Tagen wurde er aus der Klinik entlassen und zwei Wochen später stand er dann nun in unserer Fahrzeughalle zusammen mit seinem Mitarbeiter Markus (Bild: Mitte gelbe Jacke).

Zugegeben, wir haben jedes Jahr viele Verkehrsunfälle – manche gehen glimpflich aus wie dieser, manche nicht. Man bekommt als Einsatzkraft Übung, aber es wird keine Routine. Auch wir sind keine Eisklötze! Dementsprechend besonders und emotional war Daniel’s Besuch für uns. Wir tauschten uns aus, erzählten, lachten und sind alle sehr froh, dass dieser Einsatz ein gutes Ende gefunden hat.

Lieber Daniel, herzlichen Dank für Deinen Besuch und Dein Geschenk! Wir wünschen Dir alle weiterhin gute Besserung und alles Gute für die Zukunft.

Kategorien: Allgemein