„Unfall mit Bus – 25 Personen im Fahrzeug eingeschlossen!“ so lautete die erste Alarmdurchsage der ILS FFB. Diese Meldung lässt selbst erfahrene Feuerwehrler aufhorchen….

Zu einem schweren Unfall mit einem Reisebus kam es gestern Abend gegen 18.00 Uhr auf der BAB 8 in Fahrtrichtung München kurz nach der Abzweigung der BAB 99a in Höhe des Olchinger Stadtteils Geiselbullach. Aus ungeklärter Ursache kam der mit 25 Personen und zwei Fahrern besetzte Bus nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume. Dabei wurde acht Personen leicht verletzt. Die ILS FFB entsandte zahlreiche Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst, unter anderem sieben Notärzte und mehrere Rettungshubschrauber. Entgegen der ersten Meldung waren keine Personen in dem Fahrzeug eingeschlossen – alle Insassen konnten den Bus eigenständig verlassen. Vor Ort waren glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu versorgen. Wir richteten eine Verletztensammelstelle ein und versorgten die Reisenden mit Schatten und Getränken. Die Passagiere wurden nach einer ersten Sichtung und Versorgung vor Ort mit einem Großraumrettungswagen der Berufsfeuerwehr München zur Feuerwache Pasing am Autobahnende der BAB 8 verbracht, dort erfolgte eine detaillierte Untersuchung und Registrierung. Im weiteren Verlauf des Abends konnte die meisten ihre Fahrt in einem Ersatzbus fortsetzen. Zur Bergung des Busses unterstützen die Feuerwehr und das THW das beauftragte Bergeunternehmen mit zahlreichem technischen Gerät. Es mussten unter anderem einige entwurzelte Bäume beseitigt und die Unfallstelle ausgeleuchtet werden. Dazu kamen neben „Manpower“ noch Hebekissen, diverse Kettensägen und Trennschleifer sowie Seilwinden zum Einsatz.
Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die BAB 8 in Richtung München bis ca. 01.00 Uhr komplett gesperrt.

Unser herzlicher Dank geht an die beteiligten Einsatzkräfte und Organisationen die uns hierbei wieder einmal super unterstützt haben:

FFW-Graßlfing
Feuerwehr Olching
Feuerwehr Gröbenzell
Feuerwehr München
Kreisbrandinspektion FFB
UG OEL FFB
THW OV Fürstenfeldbruck
BRK Fürstenfeldbruck
Auto Schweitzer Olching – Mammendorf Ölspurbeseitigung Abschleppdienst
Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck
Autobahnmeisterei München-West

Vielen Dank!

Die Stadtwerke Olching GmbH müssen wir noch um Verständnis bitten, dass wir die 10-Jahresfeier in Gut Grasslfing etwas abrubt verlassen mussten – wir haben das Fahrzeug und die Kollegen dringen auf der Autobahn benötigt.

Kategorien: Allgemein