Heute morgen, gegen 0:30 Uhr kam es auf der BAB 8 kurz vor der Abzweigung der BAB 99a in Fahrtrichtung München zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bis dato ungeklärter Ursache prallte ein PKW in das Heck eines weiteren Fahrzeuges. Dabei wurden insgesamt drei Personen mittelschwer verletzt und mussten vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der FFW-Graßlfing unterstützeten wir bei der Versorgung der Patienten, sicherten und leuchteten die Unfallstelle aus. Da bei dem Zusammenprall ein weitflächiges Trümmer- und Scherbenfeld entstand, dauerten die notwendigen Räumungsarbeiten rund zwei Stunden. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Kategorien: Allgemein